Montag, 28. Dezember 2015

"Colin Lavie"

Eine weitere Gruselgeschichte wird am 8. Januar 2016 als E-Book erscheinen. Es geht darin um einen Gastwirt, der in seinem Dorf unerklärliche Dinge bemerkt. Aber würde ihm jemand glauben?
Ich bin gespannt, ob die düstere Story überhaupt ankommt.

Samstag, 26. Dezember 2015

"Berühre mich nicht!"

Ich wollte ja keine kurzen Sachen mehr veröffentlichen, sondern nur noch Romane. Doch meinen Vorsatz habe ich momentan zurückgestellt. Der Grund ist folgender: Im Laufe der Zeit sind leider ein paar Storys verloren gegangen, die damals nicht auf weiteren Datenträgern gesichert wurden.
Beim Ordnen meiner Schreibsachen fand ich nun in Papierform die Erstfassungen zweier Geschichten, die bereits einen Platz in Anthologien erhalten haben.
Als E-Book umgearbeitet, erscheint die erste am 1. Januar. Vorbestellungen sind möglich. Ob der Text rechtzeitig in den einzelnen Shops gelistet wird, weiß ich nicht. Durch die Feiertage kann sich das durchaus verzögern.
"Berühre mich nicht!" ist eine fantastische Gruselgeschichte, in der Finn an das Geld eines alten Gärtners kommen will. Doch es geschehen Dinge, die es gar  nicht geben kann.
Wenn mein Text dem einen oder anderen gefällt, würde ich mich sehr freuen.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Ablenkungen, wohin ich schaue...

Die Vorweihnachtszeit wirkt sich kontraproduktiv auf das Schreiben meines Romans aus. Es gibt viel zu tun. Ich muss Geschenke besorgen und mich um die Essensplanung für das Fest kümmern.
Ja! Autorinnen sind auch nur Frauen. Männer haben es da eindeutig besser. Die werden umsorgt und können tun und lassen, was sie wollen. Was für ein Leben!
Außerdem plagt mich die Neugierde. Ich würde gern die aktuellen Bestseller lesen, im Web nach guten Kurzgeschichten stöbern, die neusten Hörspiele hören und auf meinem Blog andere AutorInnen zu einem Thema, das mich gerade beschäftigt, zu Wort kommen lassen.
Aber eins kann ich eben nur tun. Entweder schreiben oder mich ablenken lassen. Es ist ein ständiger Wettstreit um meine freie Zeit.